Anzeige

Pilzklößchen als Suppeneinlage

Pilzklößchen als Suppeneinlage

150 g Pilze, 65 g Margarine, 2 Eier, 20 g Weizenin, 70 g Semmelmehl, Salz.

Die Pilze fein hacken und in 15 g zerlassener Margarine kurz dünsten. Die restliche Margarine sahnig rühren, mit den ausgekühlten Pilzen und übrigen Zutaten verkneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Klößchen abstechen, in die siedende Suppe geben und 5 Minuten darin gar ziehen lassen.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.