Omas Graupensuppe

Omas Graupensuppe ist eine klassische Suppe, die oft von Generation zu Generation weitergegeben wird. Graupen sind geschälte und polierte Gerstensamen, die in vielen traditionellen Gerichten, einschließlich Suppen, verwendet werden. Hier ist ein einfaches Rezept für Omas Graupensuppe:

Omas Graupensuppe

Zutaten & Zubereitung der Graupensuppe von Oma

  1. Eine Beinscheibe in Brühe schön weich kochen, anschließend herausnehmen. 3 Karotten, ein Stück Sellerie, etwas Lauch und 5 mittelgroße Kartoffeln würfeln und in der Brühe gar kochen.
  2. Eine Zwiebel fein hacken, anbraten und auch hinzu geben sowie ein Eßlöffel Majoran.
  3. Graupen nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen das Fleisch würfeln.
  4. Die Graupen gut abspülen und mit dem Fleisch in die Suppe geben. Dann etwas Petersilie dazu und schmecken lassen. Aufgewärmt schmeckt sie noch besser.
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Pin mich!

Omas Graupensuppe

Rezept-Bewertung

4.2/5 (142 Reviews)

5 Kommentare

    1. Weil die Suppe schleimig wird. Wers schleimig mag muß die Graupen nicht abspülen.Ich mags nicht schleimig, ansonsten mag ich Graupensuppe, auch mit Kassler sehr gerne.

    1. grüne Bohnen werden I’m Kleinwalsertal dazu gegeben.
      Und zum Schluss joghurt untergerührt.
      Köstlich.
      Gruss aus Ffm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert