Anzeige

Nußkugeln

Nußkugeln

150 g geriebene Nüsse, 150 g Zucker, das Weiß von einem Ei, Zitronensaft und Rum werden zu einem Brei verrührt. Man formt kleine Kugeln daraus und macht in die Mitte einer jeden eine kleine Vertiefung. Dann in lauwarmer Röhre mehr trocknen als backen, mit Schokoladenguß überziehen. Schließlich wird die kleine Vertiefung mit Johannisbeeren- oder Himbeermus gefüllt.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Nußkugeln
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.