Anzeige

Jelängerjelieber

Jelängerjelieber

120 g Butter und ebensoviel zerlassene Butter werden mit 120 g Staubzucker verrührt, dann mit 3 Eidottern und 370 g Mehl gründlich vermischt. Der Teig wird auf ein Walkbrett gelegt, zu kleinen Kugeln geformt, die in ein mit wenig Butter bestrichenes Backblech gelegt werden. In die Mitte der Kugeln macht man eine kleine Vertiefung und füllt diese mit Sauerkirschen- oder Aprikosenmus. Die Kugeln werden mit dem Finger flachgedrückt, mit Zuckerwasser bestrichen und langsam gebacken. Das Gebäck kann längere Zeit aufbewahrt werden.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.