Anzeige

Imam bajaldi (Gefüllte Auberginen)

Imam bajaldi (Gefüllte Auberginen)

4 längliche Auberginen, 5 Zwiebeln, 1 Tasse Öl, 10 Tomaten, 2 Knoblauchzehen, Zucker, 1 Lorbeerblatt, 1 bis 2 Eßl. gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer.

Von den Auberginen den Stielansatz entfernen.
Die Auberginen der Länge nach seitlich so einschneiden, daß eine Art Tasche entsteht.
Die Zwiebeln nicht zu klein schneiden, im Öl goldgelb anschwitzen und die Hälfte der geschälten und geviertelten Tomaten zugeben.
Mit zerdrücktem Knoblauch, 1 Prise Zucker, Lorbeerblatt, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.
So lange auf kleiner Flamme schmoren, bis eine breiartige Masse entstanden ist.
Das Lorbeerblatt herausnehmen, die Masse in die Auberginen füllen und diese in eine gefettete feuerfeste Form legen.
Die restlichen Tomaten ebenfalls abziehen, durch ein Sieb in ein Pfännchen streichen, kurz aufkochen, salzen, pfeffern und über die Auberginen gießen.
In der Röhre bei Mittelhitze etwa 20 Minuten garen.
Heiß oder kalt servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.