Himbeerquark

Ein Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1989

Dieses Rezept ist für 4 Personen, bei mehr oder weniger Personen, bitte die Zutaten anpassen.

Diese Zutaten brauchen wir…

Himbeerquark
Himbeerquark PantherMedia / funkybg
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Himbeeren verlesen, gut waschen, abtropfen und pürieren. Den Quark durch ein Sieb streichen und mit dem Himbeerpüree und dem Zucker kremig rühren. Die Sahne steif schlagen und mit dem Staubzucker süßen. Dann unter die Quarkmasse heben und alles portionsweise anrichten.

Hinweis: Anstelle frischer Himbeeren können auch Konservenfrüchte oder Himbeersirup verwendet werden. Wer es weniger energiereich mag, kann die Sahne weglassen.

Hinweis: Die Quarkmasse kann noch mit etwas abgeriebener Zitronenschale – von ungespritzter Zitrone – und einem Schuß Rum abgeschmeckt werden.

Pin mich!

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Himbeerquark

Nach: Käsespezialitäten, VEB Fachbuchverlag Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (5 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert