Geflochtenes, lockeres Milchbrot

Anzeige

Geflochtenes, lockeres Milchbrot

1/2 kg Mehl, das vorher an einem warmen Ort aufbewahrt wurde, wird mit 20 g in lauwarmer Milch aufgelöster Hefe, einer Messerspitze Salz, 1 ganzen Ei, einem Eidotter und mit 4-5 Stück Würfelzucker gesüßter lauwarmer Milch zu einem lockeren Teig gerührt. Der Teig wird mit der Hand solange bearbeitet, bis er Blasen bildet. Dann gibt man langsam und in kleinen Stücken ausgelassene, lauwarme Butter dazu und verrührt sie mit dem Teig, der nicht lockerer sein darf als Brotteig. Die Oberfläche wird mit etwas Mehl bestreut. Man läßt den Teig an einem warmen Ort langsam in die Höhe gehen, sonst wird die Oberfläche rissig. Nun wird er auf dem mehlbestreuten Brett in so viele Teile geteilt, wieviel man zum Flechten braucht (3-5). Die Teile werden wie Zöpfe zusammengeflochten, wobei die einzelnen Flechten ununterbrochen gedreht und schraubenförmig gestaltet werden. Das Milchbrot läßt man dann, in das Backblech gelegt, noch weiter aufgehen, bestreicht es mit Ei und bäckt es bei mäßigem Feuer, bis es schön braun wird. Es ist darauf zu achten, daß es in der Küche während der ganzen Zubereitung warm ist.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Sandwich-Hörnchen (auf Sandwichbrot)Sandwich-Hörnchen (auf Sandwichbrot) Sandwich-Hörnchen (auf Sandwichbrot) In 1/2 l Milch löst man 50 g Hefe und 50 g Zucker auf und stellt das Gemisch an einen warmen Ort. Wenn die Hefe gut aufgegangen ist, vermischt man […]
  • Geflochtenes lockeres Milchbrot (Kalács)Geflochtenes lockeres Milchbrot (Kalács) Geflochtenes lockeres Milchbrot (Kalács) 600 g Mehl, 100 g Butter, 120 g Zucker, 3 Eier, 25 g Hefe, 0,3-0,4 l Milch, 1 Prise Salz. Aus der Hefe, 0,15 l lauwarmer Milch, 2 […]
  • KinderzwiebackKinderzwieback Kinderzwieback 30 g Hefe wird in 1/10 l Milch aufgelöst und mit 100 g feinem Mehl vermischt. Man läßt diesen Teig aufgehen. Jetzt rührt man aus 450 g Mehl, 120 g Zucker, 100 g Butter, 3 […]
  • HefeteigHefeteig Hefeteig 750 g Mehl wird in eine tiefe Schüssel geschüttet. Man macht im Mehl eine Vertiefung und gibt in diese 3 Eidotter, etwas Salz, 1/2 l gezuckerte Milch, 80-100 g ausgelassene […]
  • PofesenPofesen Pofesen Man schneidet die Rinde einiger Schwarzbrotscheiben ab. Diese werden in Milch aufgeweicht (man achte darauf, daß sie nicht zu sehr durchweicht sind). Dann paniert man sie in Ei, […]
  • GoldkrapfenGoldkrapfen Goldkrapfen Fünf Eidotter werden schaumiggerührt und mit 100 g Butter und 1 Eßlöffel Staubzucker vermischt. Nun gibt man 25 g in Milch aufgelöste Hefe, 700 g Mehl, etwas Salz und […]
  • Salzkäsestangen (zum Bier)Salzkäsestangen (zum Bier) Salzkäsestangen (zum Bier) Aus 40 g Hefe, 4 Stück Würfelzucker und etwas Milch wird ein Hefeteig gerührt. Wenn er schön aufgegangen ist, wird er mit 1 kg Mehl, 50 g Butter, etwas Salz, […]
  • TeebrezelnTeebrezeln Teebrezeln Man knetet einen Teig aus 140 g Zucker, 140 g Butter, 140 g Milchbrotbröseln. 280 g Mehl, einer Prise Zimt, Zitronensaft, einem Ei, einem kleinen Löffel Backpulver und 50 g […]
  • Maiskuchen ohne MilchMaiskuchen ohne Milch Maiskuchen ohne Milch Man brüht 1 kg Maismehl mit Wasser ab und verrührt es, bis es ganz gleichmäßig und einem Biskuitteig ähnlich wird. Nun wird es gesalzen und 1 Teelöffel […]
  • ZwiebackZwieback Zwieback Aus 1/4 kg Mehl, 60 g Hefe und lauwarmer Milch wird ein Hefeteig zubereitet. Wenn dieser aufgegangen ist, rührt man ihn mit 2-3 Eidottern, 120 g Zucker, 100-120 g Butter, 3/4 […]
  • Salzhörnchen und SalzstangenSalzhörnchen und Salzstangen Salzhörnchen und Salzstangen Aus 1 kg Mehl, 40 g mit Milch, Mehl und Zucker vermischter und aufgegangener Hefe, 1 Löffel Fett oder Butter, 4 Stück Würfelzucker und etwas Salz wird ein […]
  • Käsebrötchen mit saurer SahneKäsebrötchen mit saurer Sahne Käsebrötchen mit saurer Sahne 160 g geriebener Käse wird mit 1/10 l guter, frischer saurer Sahne und 1/10 Milch vermischt. Diese Masse wird gesalzen und auf die mit Butter bestrichenen […]
0/5 (0 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei