Anzeige

Gebackene Rose

Gebackene Rose

3 Eier werden mit 1/4 l saurer Sahne, einer Prise Salz und einer entsprechenden Menge Mehl vermischt und zu einem leichten Teig gerührt. Dem gut bearbeiteten Teig gibt man in kleinen Stücken 125 g Butter zu. Der Teig wird tüchtig geknetet und messerklingendünn ausgewalkt. Die einzelnen Stücke werden mit einer blumenförmigen Blechform ausgestochen. Die Mitte jedes Stückes wird mit Eiweiß bestrichen, und je 4 solcher Stücke werden so zusammengeklebt, daß sie eine Rosenform bilden. Die kleinen Rosen werden in heißem Fett gebacken. Doch können zugleich nicht mehr als 2 Stück gebacken werden. Sie werden hellbraun gebacken und heiß mit Zucker und Zimt bestreut.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.