Bliny aus Hefeteig

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Hefe in 1/2 Liter warmem Wasser auflösen, mit dem Schneebesen 250 g Mehl einstreuen, glattrühren und zugedeckt etwa 1 Stunde warm stellen. 1 Teelöffel Salz, Zucker, die Eigelb, zerlassene Butter oder Margarine einrühren und das übrige Mehl nach und nach dazugeben. Viertelliterweise warme Milch zugießen, gut mischen und den Teig mit einer Serviette bedeckt warm stellen. Während des Gehens sollte der Teig ein- bis zweimal umgerührt werden. Zuletzt Eischnee unterziehen und dann die Bliny backen, wie hier beschrieben. Am besten gelingen die Bliny, wenn der Teig nicht öfter als zwei- bis dreimal gegangen ist. Hinweise für Variationsmöglichkeiten und Beilagen zu Bliny sind hier zu finden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.