Anzeige

Baumkuchen (Teegebäck)

Baumkuchen (Teegebäck)

6 Eidotter werden mit 150 g Zucker flaumiggerührt, und 100 g geriebene Schokolade, 75 g Mehl und der Schnee von 6 Eiern hinzugefügt. Die Masse wird in einer schmalen, länglichen Blechform gebacken. Aus 6 Eiern wird ein gewöhnlicher Biskuitteig bereitet und in zwei mit dem Schokoladenteig gleichlangen Blättern gebacken. Jedesmal weißes Papier unterlegen. Stürzen und auskühlen lassen. Das Schokoladenteigblatt muss man dünn mit Aprikosenmus bestreichen, darauf aus Kastanienpüree eine Pyramide bauen und beide Seiten gleichzeitig mit den ebenfalls mit Mus dünn bestrichenen zwei Biskuitblättern bekleben. Außen mit Schokoladenguß überzogen, an einem kalten Ort fest werden lassen. Mit einem befeuchteten scharfen Messer aufschneiden.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.