Wursttaschen

8 Scheiben Wurst,
Bratfett,
3 bis 4 Eier,
6 bis 8 Esslöffel
Milch,
Salz.

Nicht zu starke Wurstscheiben mit unverletzter Schale (Jagd-, Mortadellawurst oder Bierschinken sind am besten
geeignet) in heißes Bratfett legen, bis sich die Scheiben wölben und kleine Schüsselchen entstehen.
Die Eier mit Milch und Salz verrühren und wie Rührei braten.
Damit 4 Wurstschüsseln füllen und mit den übrigen Wurstscheiben abdecken.
– Es können auch ganze, halbierte oder verlorene Eier sowie herzhafter Eiersalat als Fülle verwendet werden.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen