Verlorene Eier mit Krebsen und Spargel

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Eier einzeln aufschlagen und in leicht siedendes Essigwasser gleiten lassen; das Wasser darf nicht mehr aufwallen! Die Eier herausnehmen, solange das Eigelb weich ist. In der Zwischenzeit Krebsschwänze und Spargelköpfe in Butter anschwenken.

Für die Rahmsoße die verbleibende Butter warm aufschlagen und mit Creme fraiche verfeinern.

Die Eier mit der Rahmsoße überziehen und mit den Krebsschwänzen und Spargelköpfen anrichten. Dazu empfehlen sich Schloßkartoffeln.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Tipp: Statt Schloßkarloffeln wilden Reis oder feinen weißen Langkornreis reichen.

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen