Knochenbrühe

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Knochenbrühe
PantherMedia / valkyrielynn

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Damit die Knochen besser auskochen, sollten sie zerkleinert werden. Die gewaschenen und zerkleinerten Knochen werden mit 1 1/2 bis 2 Liter kaltem Wasser zum Kochen aufgesetzt. Ebenso wie Fleischbrühe kochen sie 2 bis 3 Stunden auf kleiner Flamme. Es ist mehrmals das Fett von der Brühe abzuschöpfen. Zur geschmacklichen Verfeinerung wird der Brühe etwa 1 Stunde vor Beendigung der Kochzeit geputztes Wurzelwerk, Zwiebel und auch Salz beigefügt. Die fertige Brühe durchseihen.

Knochenbrühe hat weniger Nähr- und Geschmackswerte als Fleischbrühe, da die Knochen nicht die Extraktstoffe des Fleisches aufweisen. Wir empfehlen sie vor allem für Kartoffelsuppen.

Bild für dein Pinterest-Board

Knochenbrühe

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

5/5 (6 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen