Anzeige

Hörnchen

Hörnchen

Aus 1/4 kg Mehl, 25 g Hefe und lauwarmer Milch wird ein Hefeteig bereitet. Ist dieser aufgegangen, so wird er mit 750 g Mehl, 20 g Salz, ebensoviel Zucker, 100 g Butter und genügend Milch zu einem mittelmäßig festen Teig vermischt und gründlich geknetet. Der Teig wird zugedeckt und an einem warmen Ort liegengelassen, bis er aufgeht. Auf einem mehlbestreuten Walkbrett wird er dann in mehrere Teile zerteilt und zu dünnen runden Stücken ausgerollt. Jedes Stück wird in je vier Teile zerschnitten. Aus den so entstandenen Dreiecken formt man Hörnchen, indem man das Zusammenrollen von der breiten Seite her beginnt. Die Hörnchen werden aufs Backblech gelegt, wo man sie noch weiter aufgehen läßt. Nun werden sie mit Eidotter bestrichen, schön knusprig gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.