Hasenleber

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die unbeschädigte Leber eines frischgeschossenen Hasen bereiten wir als Schnellgericht zu. Wir enthäuten die Leber, pfeffern und bestäuben sie mit Mehl. Wir rösten sie in sehr heißer Butter oder Fett etwa 6 — 8 Minuten. Wenn die Leber groß ist, schneiden wir sie in dünne Scheiben (Schnitzel), wälzen sie in Mehl und salzen sie nach dem Braten. Beilagen: Kartoffeln und Salat, Brötchen.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen