Graupen und Gräupchen gekocht

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Vor der Zubereitung waschen wir die Graupen und weichen sie einige Stunden in kaltem Wasser ein. Dann salzen wir sie und lassen sie in demselben Wasser weichkochen. Es muß doppelt soviel Wasser sein als Graupen oder Gräupchen; damit sie nicht anbrennen, setzen wir ein Stückchen Fett zu und kochen sie bei mäßigem Feuer. Die fertigen Graupen fetten wir mit Schmalz oder können sie auch mit gerösteter Zwiebel servieren. So zubereitet servieren wir sie als Zuspeise zu Rauchfleisch oder Wurstwaren.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen