Anzeige

Geflügel in Aspik – Drób w galarecie (w foremkach)

Geflügel in Aspik – Drób w galarecie (w foremkach)

300 g Zwiebeln,
3/4 l Fleischbrühe,
400 g gekochte oder gebratene Geflügelreste,
20 g Gelatine,
3 Eiweiß zum Klären,
Küchenkräuter.

Die augebräunten Zwiebeln mit der Fleischbrühe übergießen und zum Kochen bringen, dann die Geflügelreste zugeben und alles noch kurze Zeit kochen lassen. Das Fett von der Brühe abschöpfen, die Brühe durch ein Sieb gießen, mit Gelatine vermengen, aufkochen lassen und, falls notwendig, klären.
In kleine Formen oder Tassen eine dünne Schicht erstarrende Gelatine gießen, abkühlen lassen, auf den Aspik Küchenkräuter und das zerkleinerte, von der Haut befreite Fleisch verteilen, alles mit wenig Aspik übergießen und kalt stellen. Nach dem Erkalten das Fleisch erneut mit der erstarrenden Gelatine übergießen, bis es völlig bedeckt ist und nochmals kalt stellen.
Vor dem Servieren die Formen für ein paar Sekunden in heißes Wasser tauchen und auf eine Platte stürzen.
Dazu verschiedene kalte Soßen und Salate reichen.

Quelle: Polnische Spezialitäten; Verlag für die Frau Leipzig

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.