Anzeige

Gebackener Fisch

Gebackener Fisch

Der Fisch wird gereinigt, gewaschen, in Stücke geschnitten und gesalzen. Dann wälzt man ihn in Mehl, Ei und Semmelbröseln und bäckt ihn in heißem Fett schön goldgelb. Zum Ausbacken eignen sich am besten die größeren, aber noch nicht fetten Welse, die man in sehr schöne Scheiben schneiden kann. Aber auch der Karpfen eignet sich zu diesem Zweck.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.