Dobostorte

Dobostorte
Dobostorte / Savannah Grandfather [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Zutaten

Für den Teig: 7 Eier, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 150 g Mehl.
Für die Füllung: 1/2 l Milch, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Eigelb, 120 g Zucker, 250 g weiche Butter, 50 g Nougat, 60 g Blockschokolade, 200 g Zucker, 1 Teel. Butter.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Möglichst 2 bis 3 Backbleche fetten und mit Mehl bestäuben. Die Backröhre vorheizen. Die Eigelb mit der Hälfte des Zuckers und Salz schaumig rühren. Die Eiweiß mit dem restlichen Zucker steifschlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Das Mehl darübersieben und unterheben. Vom Teig 6 dünne Böden backen und auskühlen lassen. Für die Füllung 4 Eßlöffel Milch mit dem Puddingpulver und dem Eigelb verquirlen. Die restliche Milch mit dem Zucker zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver hineinquirlen, einige Male aufkochen lassen. Unter öfterem Umrühren erkalten lassen. Die Butter schaumig rühren, den Pudding löffelweise daruntermischen. Nougat und Blockschokolade in ein Gefäß geben, im heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und unter die Buttercreme ziehen. 5 Böden mit der Creme bestreichen, dann aufeinandersetzen. Die Torte rundherum mit Creme bestreichen. Die 200 Gramm Zucker mit der Butter in einer Pfanne hellbraun karamelisieren, sofort auf den sechsten Boden streichen. Solange die Karamelmasse weich ist, mit einem geölten Messer 12 Stücke abteilen und auf die Torte legen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

4.7/5 (15 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.