Anzeige

Aprikosenmarmelade

Aprikosenmarmelade

Aprikosenmarmelade

Reife Aprikosen werden in siedend heißes Wasser geworfen und darin gelassen, bis das Wasser wieder aufkocht. Jetzt nimmt man die Aprikosen heraus, legt sie auf ein Sieb, um das Wasser abtropfen zu lassen. Wenn sie etwas abgekühlt sind, zieht man ihre Schalen mit einem kleinen Messer ab. Darauf legt man sie in eine Ton- oder Porzellanschüssel, und zwar so, daß auf eine Lage Aprikosen immer eine Lage Zucker (ingesamt 800 g auf 1 kg Aprikosen) folgt. Man stellt die Schüssel an einen kalten Ort. Am nächsten Tag wird die Masse 20 Minuten lang gekocht. Ist die Masse ein wenig ausgekühlt, füllt man sie in Gläser, die 20-30 Minuten lang geweckt werden. Der Geschmack wird noch verbessert, wenn man den inneren Kern der Aprikosen (vorausgesetzt, daß die Kerne nicht bitter sind!) mitkocht.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Aprikosenmarmelade
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.