Aprikosenmarmelade

Anzeige

Aprikosenmarmelade

Aprikosenmarmelade

Reife Aprikosen werden in siedend heißes Wasser geworfen und darin gelassen, bis das Wasser wieder aufkocht. Jetzt nimmt man die Aprikosen heraus, legt sie auf ein Sieb, um das Wasser abtropfen zu lassen. Wenn sie etwas abgekühlt sind, zieht man ihre Schalen mit einem kleinen Messer ab. Darauf legt man sie in eine Ton- oder Porzellanschüssel, und zwar so, daß auf eine Lage Aprikosen immer eine Lage Zucker (ingesamt 800 g auf 1 kg Aprikosen) folgt. Man stellt die Schüssel an einen kalten Ort. Am nächsten Tag wird die Masse 20 Minuten lang gekocht. Ist die Masse ein wenig ausgekühlt, füllt man sie in Gläser, die 20-30 Minuten lang geweckt werden. Der Geschmack wird noch verbessert, wenn man den inneren Kern der Aprikosen (vorausgesetzt, daß die Kerne nicht bitter sind!) mitkocht.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • ScheiterhaufenScheiterhaufen Scheiterhaufen Hörnchen vom Vortage werden in runde Scheiben zerschnitten, mit 3 Eidottern und 3 Eßlöffel Vanillenzucker vermischt, in 2/10 l Milch eingeweicht und darin eine Zeitlang […]
  • ObstauflaufObstauflauf Obstauflauf Der Obstauflauf kann aus Äpfeln, Birnen, Aprikosen, Pflaumen und Remeclauden bereitet werden. Man schält ungefähr 1 kg Obst, entfernt die Kerne, zerschneidet sie in dünne […]
  • GoldkrapfenGoldkrapfen Goldkrapfen Fünf Eidotter werden schaumiggerührt und mit 100 g Butter und 1 Eßlöffel Staubzucker vermischt. Nun gibt man 25 g in Milch aufgelöste Hefe, 700 g Mehl, etwas Salz und […]
  • Bulgarische TorteBulgarische Torte Bulgarische Torte Man rührt aus 250 g Mehl, 125 g Zucker, 125 g Butter, 75 g geriebenen Haselnüssen, 2 Eidottern und etwas geriebener Zitronenschale einen Teig. Dieser wird ausgerollt […]
  • Gefüllte ÄpfelGefüllte Äpfel Gefüllte Äpfel Die Äpfel werden geschält. Man schneidet an einem Ende eine Vertiefung ein. Die Äpfel werden dann in ein butterbestrichenes Backblech gestellt, wobei man in ihre […]
  • Kalter Reis mit AprikosenKalter Reis mit Aprikosen Kalter Reis mit Aprikosen 250 g Reis werden in viel Wasser weichgekocht, aber so, daß die Körner nicht zerkochen, dann läßt man das Wasser durch ein Sieb abtropfen. 125 g Zucker in 3/10 […]
  • Gemischter ObstkremGemischter Obstkrem Gemischter Obstkrem Aus 4 Eiern, 125 g Zucker, 125 g Mehl, 1 l Milch und einer kleinen Stange Vanille, sowie zwei Eßlöffel Kirschen- oder Sauerkirschsaft wird ein sehr dicker Krem […]
  • Tuttifrutti-Eis und HalbgefrorenesTuttifrutti-Eis und Halbgefrorenes Tuttifrutti-Eis und Halbgefrorenes In fertiges Zitroneneis werden kleingehacktes Dunstobst oder in Zucker eingelegte Früchte, wie Aprikosen, Pfirsiche, Birnen, Kirschen, Reineclauden […]
  • AprikosensuppeAprikosensuppe Aprikosensuppe 6-8 Stück schöne, große, reife Aprikosen werden geteilt, geschält und entkernt. Die eine Hälfte der Aprikosen dämpft man in etwas Weißwein, die andere Hälfte läßt man in […]
  • Linzer GittergebäckLinzer Gittergebäck Linzer Gittergebäck Aus 1/2 kg Mehl, 350 g Butter, 350 g Zucker, 350 g mit Schalen geriebenen Mandeln, 2 ganzen Eiern, einem Eidotter, einer Prise Zimt und 1/10 l Milch wird ein Teig […]
  • Schaumauflauf mit Ananas, Aprikosen, Nüssen, Himbeeren, Orangen usw.Schaumauflauf mit Ananas, Aprikosen, Nüssen, Himbeeren, Orangen usw. Schaumauflauf mit Ananas, Aprikosen, Nüssen, Himbeeren, Orangen usw. Aus dem Weiß von 5 Eiern schlägt man mit 180 g Zucker einen festen Schnee, der unter ständigem Schlagen mit 100-120 […]
  • Fastnachts-PfannkuchenFastnachts-Pfannkuchen Fastnachts-Pfannkuchen 300 g Mehl, 3 Eier, 15 g Hefe, 40 g Zucker, 40 g Butter, 0,2 l Milch, 300 g Fett, eine Prise Salz, 1 Eßlöffel Rum, 150 g Aprikosen- oder andere Konfitüre. Aus […]
0/5 (0 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen