Aniszwieback

Dieser Aniszwieback ist eine köstliche und knusprige Leckerei, die perfekt zu einer Tasse Tee oder Kaffee passt. Sie können auch variieren, indem Sie andere Gewürze wie Zimt oder Vanille hinzufügen. Guten Appetit!

Zutaten für den Aniszwieback

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung des Aniszwiebacks

  1. Die Eier mit dem Puderzucker etwa 30 Minuten rühren, das Mehl und den gestoßenen Anis zugeben.
  2. Die verrührte Masse in eine Kastenform füllen, die mit Margarine eingefettet und mit Mehl ausgestreut wurde.
  3. Langsam bei mäßiger Hitze backen.
  4. Nach dem Auskühlen in Scheiben schneiden und in der mäßig warmen Röhre auf einem Blech trocknen.
Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Mária Hajková – Múcniky, Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

Rezept-Bewertung

4.4/5 (9 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert