Anzeige

Rosinen-Nuß-Pralinen

Rosinen-Nuß-Pralinen

100 g Rosinen, 100 g kandierte Kirschen, 2 cl Obstgeist, 50 g Walnußkerne, 50 g Vollmilchschokolade, 100 g Zartbitterschokolade, 50 g Puderzucker, 125 g Puderzucker zum Wenden und Formen.

Die Rosinen waschen, abtropfen lassen und zusammen mit den kandierten Kirschen grobhacken.
In einer Schüssel mit dem Obstgeist beträufeln, zudecken und 20 Minuten ziehen lassen.
Die Walnußkerne grobhacken.
Die Schokolade in eine Schüssel bröckeln.
Im heißen Wasserbad langsam schmelzen.
Walnüsse, Puderzucker und die Rosinenmischung gründlich verrühren.
Dabei eßlöffelweise die flüssige Schokolade zufügen.
Gut durchrühren, die Schüssel zudecken und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Dann kleine Kugeln formen, in Puderzucker wenden und auf einem mit Alufolie belegten Brett 12 Stunden trocknen lassen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.