Quarkecken

Zutaten

250 g Quark, 250 g Butter, 250 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 Eigelb, Aprikosenmarmelade, Puderzucker.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Den trockenen Quark (über Nacht in einem Sieb abtropfen lassen) durch ein Sieb drücken, schnell mit der Butter, dem Mehl und Salz gründlich durcharbeiten.

Den Teig etwa 40 bis 60 Min. kalt stellen.

Dann auf einem bemehlten Brett zu einer rechteckigcn Platte ausrollen, 3teilig zusammenschlagen und noch 2mal ausrollen und zusammenschlagen.

Wieder einige Stunden kalt stellen und den Teig wieder zu einer Platte ausrollen.

Nun kleinere Eckchen (auch Ringe, Stangen, Halbmonde usw.) ausschneiden, diese mit Eigelb bepinseln, auf ein gefettetes Blech setzen und bei starker Hitze etwa 8 Min. backen.

Die noch warmen Quarkblätterteigstücke mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

[Quelle: Lorbeer ist ein Küchenkraut – Sybilles Kochbuch » Verlag für die Frau, Leipzig, 1978]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen