Anzeige

Pfannkuchen (Eclair)

Pfannkuchen (Eclair)

1/4 l Milch oder Wasser wird mit 70 g Butter und einer Prise Salz vermischt und bis zum Aufkochen über dem Feuer gerührt. Beim Aufkochen gibt man 140 g Feinmehl hinzu und achtet darauf, daß es nicht klumpig wird. Das Gemisch wird gründlich gerührt, dann sofort vom Feuer weggehoben und so lange weitergerührt, bis es ausgekühlt ist. Nun schlägt man 6 rohe Eidotter der Reihe nach hinein und verrührt sie einzeln. Aus dem Teig werden gleichgroße Kugeln geformt und in ein mehlbestreutes Backblech gelegt. Man bestreicht sie mit rohem Ei und läßt sie in der heißen Röhre 5 Minuten lang stark backen, bis sie aufgegangen sind. Nach 5 Minuten verringert man die Hitze und bäckt die Pfannkuchen langsam schön goldgelb. Wenn sie fertig sind, läßt man sie noch weitere 5 Minuten in der geöffneten Röhre. Man läßt sie auskühlen, schneidet in den unteren Teil eine kleine Vertiefung und füllt diese mit kaltem Vanillenkrem (siehe bei Kremschnitten). Je zwei gefüllte Pfannkuchen werden aufeinander gelegt und ihre Oberfläche in Karamelzucker getaucht. Dieser Zucker wird auf folgende Art bereitet: man kocht 300 g Zucker mit 2/10-3/10 l Wasser und dem Saft einer halben Zitrone solange, bis sich Blasen bilden.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Pfannkuchen (Eclair)
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.