Anzeige

Liebesbrief

Liebesbrief

Aus 250 g Mehl, 150 g Butter, 80 g Zucker, 7 Eidottern und entsprechend viel saurer oder süßer Sahne wird ein mittelmäßig fester Teig geknetet, den man eine Stunde lang aufs Eis, oder an einen kalten Ort stellt. Man rollt den Teig dünn aus, zerschneidet ihn in briefförmige Stücke, füllt diese mit Vanillenkrem, der mit in Rum eingeweichten geriebenen Nüssen oder Mandeln und dem Schnee einiger Eier vermischt wurde. Die Stücke werden wie ein Briefumschlag zusammengefaltet und auf langsamem Feuer in einem mit weißem Papier ausgelegten Blackblech schön gelbgebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Liebesbrief
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.