Kartoffelbällchen, –kroketten

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

750 g Kartoffeln, Salz, 3 Eier, 1 gehäufter Teelöffel Stärkemehl, Muskatnuß, Semmelmehl, Fettbad.

Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser garen, abgießen und heiß durchpressen.
Auf einem Blech erkalten lassen.
Die durchgepreßten Kartoffeln mit 2 Eigelb und dem Stärkemehl verrühren, mit Salz und geriebenem Muskat abschmecken.
Aus dem Teig kleine Kugeln oder längliche Kroketten formen.
Erst in verschlagenem Ei, dann in Semmelmehl wenden und im Fettbad schwimmend ausbacken.
– Kartoffelbällchen erst kurz vor dem Servieren ins heiße Fett geben; dann sind sie besonders wohlschmeckend.

5/5 (3 Reviews)

Ein Kommentar

  1. So kenne ich sie noch von meiner Mutter. Sehr lecker zu Rehgulasch oder Sauerbraten und mal etwas anderes als die üblichen Klöße. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.