Anzeige

Heringseierkuchen

Heringseierkuchen

250 g Mehl,
1/2 l Milch,
2 Eier,
Muskat,
4 kleine Salzheringe,
Bratfett,
Petersilie.

Aus Mehl, Milch, Eiern und Muskat einen Teig bereiten.
Nach Zugabe der gut gewässerten, entgräteten und kleingeschnittenen Salzheringe in der üblichen Weise Eierkuchen backen und mit reichlich gehackter Petersilie bestreuen.
– Die Eierkuchen können auch mit garem Gemüse belegt, zusammengerollt und erst dann mit Petersilie bestreut werden.

Quelle: Unser großes Kochbuch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.