Gemüsesoße

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das gesäuberte Gemüse waschen wir durch und schneiden es in kleine Stückchen. Die holzigen Teile lassen wir in Salzwasser oder Knochenbrühe kochen, bis sie weich sind. Das Gemüse dünsten wir in zerlassener Butter an, nehmen es heraus, stäuben den Saft mit Mehl ein und gießen nach und nach Brühe zu, dann salzen wir. In der genügend verdünnten Soße lassen wir das Gemüse garkochen. Die fertige Soße legieren wir mit Dotter, das wir in etwas ausgekühlter Soße verrührt haben. Diese Soße bereiten wir vor allem aus Spargel, Porree, Sellerie oder gemischtem Gemüse zu.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen