Geburtstagstorte

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1986

Diese Geräte brauchen wir…

  • 1 flacher Ein-Liter-Topf
  • 1 Schüssel
  • 1 Tasse
  • 1 Löffel
  • 1 Messer
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Reibeisen
  • 1 Zitronenpresse

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Koche einen Pudding aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach der Anweisung auf der Packung und laß ihn kalt werden. Wasche die Zitrone und reibe die Schale in die Schüssel. Gib die weiche Butter dazu und rühre sie mit einem Holzlöffel schaumig; füge den Puderzucker und den Zitronensaft hinzu und verrühre alles. lst der Pudding abgekühlt, rühre ihn löffelweise unter die Butter. Schneide den Tortenboden vorsichtig quer durch, so daß du 2 Böden erhältst. Bestreiche einen Boden mit der Hälfte der Butterkrem und lege den zweiten Boden darüber. Bestreiche die Torte oben und am Rand mit der restlichen Krem. Vor dem Servieren mußt du die Torte gut durchkühlen lassen.

Das Rezept für die Tortenkrem kann nach Belieben variiert werden. Möchtest du eine Vanilletorte zubereiten, verwende Vanillepudding und gib noch ein Eigelb dazu. Möchtest du eine Schokoladentorte essen, koche einen Schokoladenpudding und gib noch 4 Löffel Kakao in die Milch. Schöner und feiner wird die Torte, wenn du sie noch mit Schlagsahne verzierst.

Nach: Kochen macht Spaß – Ein Kinderkochbuch, Corvina Kiado, Verlag für die Frau, Leipzig DDR, 1986

Rezept-Bewertung

5/5 (6 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert