Anzeige

Butterteigpogatscherln

Butterteigpogatscherln

Aus 300 g Mehl, 120 g Butter, 60 g Fett, 2 Eidottern, etwas Rum, Salz und saurer Sahne, in der man 20 g Hefe aufgelöst hat, wird ein strudelartiger Teig angerührt. Dieser wird gut bearbeitet, dreimal aufgerollt, mit einer runden Pogatscherlform ausgestochen, in ein Backblech gelegt und 1 1/2-2 Stunden lang stehengelassen. Vor dem Backen bestreicht man die Kuchen mit Ei und bestreut sie nach Geschmack mit Kümmel. Sie werden bei starkem Feuer gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.