Buchweizengrütze angebräunt, körnig gekocht

Kasza gruczana na sypko

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 300 g Buchweizengrütze
  • 30 bis 40 g Fett
  • Salz
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Grütze verlesen. Die gewaschene Grütze in knapp 1/2 Liter siedendes Salzwasser geben, verrühren, Fett zugeben und alles langsam auf kleiner Flamme garen, bis die Grütze aufgequollen ist. Dann in der Bratröhre oder im Wasserbad weitergaren.

Die gare, körnige Grütze mit frischer oder zerlassener Butter, mit zerlassenen Speckgrieben, mit Quark oder als Beilage zu gedünstetem Fleisch servieren.

Wird die Grütze als leichtes Hauptgericht gegessen, heiße oder saure Milch dazu reichen.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen