Mecklenburger Linsengericht

für 4 Portionen:
240 g Linsen
1 Stange Porree
1 kleiner Sellerie
1/2 L Brühe (auch von Brühpulver oder Brühpaste)
50 g Margarine
30 g Mehl
Salz
Petersilie, gehackt

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

ZUBEREITUNG:

Linsen über Nacht einweichen.
Linsen im Topf mit kochendem Wasser weich kochen, abtropfen lassen.
Gemüse waschen, zerkleinern, in der Brühe dünsten, zu den Linsen geben.
Aus Margarine und Mehl eine Schwitze bereiten, Brühe aufgießen, die Linsen und das Gemüse damit binden.
Mit Salz abschmecken, gehackte Petersilie darüber streuen.

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.