Anzeige

Krebspörkölt

Krebspörkölt

Die Krebse werden in Salzwasser mit Kümmel und Pfeffer gekocht. Das Fleisch wird dann auf die übliche Art und Weise aus den Schalen gelöst. Dann läßt man in etwas Butter etwas geriebene Zwiebel anrösten und würzt sie mit einer Messerspitze Paprika. Sobald alles kocht, legt man das Krebsfleisch hinein und dämpft es noch 10 Minuten. Wenn nötig, füllt man es mit der Krebsbrühe auf und salzt es nach Bedarf.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.