Anzeige

Krebse

Krebse

Lebende Flußkrebse in klarem Wasser reinigen. In einem großen Gefäß Wasser erhitzen, einen Schuß Essig, Salz, eine Spur Pfeffer, einige Kümmelkörner und ein Sträußchen Petersilie oder Dill zugeben, sprudelnd kochen lassen und erst dann die Krebse hineingeben. Die nach 12 bis 15 Minuten rot gefärbten Krebse auf einer Platte anordnen und mit Petersilie garnieren.
Für ein warmes Gericht lassen sich Krebsschwänze in zarter Weinsoße, mit feinem Gemüse oder Champignons ergänzt oder zur Vollendung von Leipziger Allerlei anrichten. Krebsfleisch in Verbindung mit Mayonaise ist eine besondere Spezialität der kalten Küche (siehe Seite 385). Konserviertes Krebsfleisch enthält chemische Zusätze, das Konservierungsmittel ist deshalb vor Verbrauch gründlich abzuspülen.

Quelle:
Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Krebse
Bitte bewerten! 3 (60%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.