Kalter Eiertee

Ein tolles Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 6 Teelöffel schwarzer Tee
  • je 2 cl Rum und Weinbrand
  • 4 Teelöffel Zucker
  • 1 bis 2 Eigelb
  • 1/16 l Schlagsahne
  • Eiswürfel
  • Muskat
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Tee mit 1/2 Liter kochendem Wasser aufbrühen und 3 bis 4 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen. Den kalten Tee mit Rum, Weinbrand, Zucker, Eigelb und Sahne in den Mixer geben. Mixen, in vier Gläser verteilen, in jedes Glas zwei Eiswürfel geben und das Getränk mit wenig geriebenem Muskat bestäuben.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Vom Nachmittagskaffee zum Fünf-Uhr-Tee, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1987

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert