Kak’t Forell (Forelle, blau)

Zutaten & Zubereitung

Die Forellen werden nicht geschuppt, nur ausgenommen. Dann spült man sie ab und legt sie auf eine flache Schüssel, gießt heißen Essig darüber und läßt sie zugedeckt 1/2 Stunde liegen. (Dabei nicht berühren!) Dann kocht man Wasser mit Salz, einer Zwiebel, einigen Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und Nelken, schüttet, wenn es stark kocht, die Forellen mit dem Essig hinein, läßt sie zugedeckt auf dem Feuer ziehen und richtet sie heiß mit geschmolzener Butter an.

Kak’t Forell (Forelle, blau)
Kak’t Forell (Forelle, blau) © Bildagentur PantherMedia / Frank Pflügler
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Pin mich!

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Kak't Forell (Forelle, blau)

Nach: Alte Rezepturen von Mudder Schulten, Herausgeber: Bezirksvorstand Neubrandenburg des Verbandes der Journalisten der DDR, 1985

Rezept-Bewertung

4.9/5 (26 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert