Geröstete Käsebrötchen

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Wecke schneiden wir in dünne Scheiben, die wir dünn mit Butter bestreichen und dick mit geriebenem Käse bestreuen. Die Schnitten ordnen wir auf ein Blech und backen sie rasch in einer vorher heißgemachten Ofenröhre. Wenn wir sie langsam backen würden, würden sie zu sehr austrocknen und hart werden. Wir dürfen sie nicht verbrennen lassen, nur goldgelb backen, damit der Käse nicht bitter wird. Wir servieren sie heiß. Wenn wir etwas pikantere Weißbrotschnitten haben wollen, vermengen wir den geriebenen Käse mit feingeriebenem rohem Sellerie.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen