Anzeige

Schneeballpfannkuchen

Teilen

Schneeballpfannkuchen

Man rührt aus 300 g Mehl, 6 Eidottern, einer Prise Salz, einem Kaffeelöffel Zucker, einem Eßlöffel saurer Sahne und einem Löffel Rum einen strudelteigfesten Teig und gibt während des Knetens nach Bedarf Mehl dazu. Der Teig wird gut bearbeitet und 20-25 Minuten lang stehengelassen. Dann wird er messerklingendünn ausgerollt und in vierfingerbreite und fünf- bis sechsfingerlange Würfel mit dem Küchenrad zerlegt. Die Würfel werden in der Mitte doppelt eingeschnitten und in reichlichem heißen Fett schön gelbgebacken. Man läßt das Fett von den Stücken abrinnen, legt diese auf die Platte und serviert sie warm, mit Vanillenzucker bestreut.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Schneeballpfannkuchen
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.