Mürbeteigröllchen

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1959

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Mürbeteig dünn ausrollen und in Rechtecke teilen. Die vorbereiteten Nüsse und Sultaninen grob hacken, Rum und Honig untermischen und diese Masse auf den mit verquirltem Ei oder mit Milch bestrichenen Teigstücken verteilen. Von der Schmalseite her aufrollen und die auf das leicht gefettete Blech gelegten Röllchen mit dem restlichen Ei bestreichen. Bei Mittelhitze in etwa 20 Minuten goldgelb backen.

Nach: Wir backen selbst, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1959

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen