Saure Pilze

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gesäuberten Pilze in kochendes Wasser geben, einmal aufkochen lassen, dann abgießen und erkalten lassen. Mit Pfefferkörnern, Lorbeerblatt, Salz und Zwiebel in einen Tontopf füllen, kochenden Essig darübergießen, daß die Pilze bedeckt sind. Mit einem sauberen Porzellanteller abdecken, mit einem Stein beschweren und einige Tage ziehen lassen. Dann den Teller entfernen und die Pilze mit einer dünnen Schicht Öl abdecken. Sie halten sich so einige Zeit.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Pilze nach Jahreszeiten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert