Fleisch von jungem Rindvieh, 8—10 Monate alt, nennen wir Kalbfleisch. Es hat eine rosige Farbe und eignet sich zum Braten, Dünsten, Backen (Panieren), und wegen seiner Zartheit besonders als Schnellgericht. Seltener kochen wir es und dann fast nur für Diätkost. Das Kalbfleisch legen wir vor seiner Zubereitung nicht in eine Marinade und brühen es auch nicht mit siedendem Wasser ab, um es zu bleichen, wie es früher üblich war.

1 2 3 4 5 6 9