Reisschleimsuppe

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1960

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Reis in viel Wasser waschen, dann in 1 1/2 Liter Salzwasser weich kochen. (Kochzeit ungefähr 1—1 1/2 Stunden.) Den garen Reis durch ein Haarsieb drücken, glattquirlen und nochmals gut aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen, Sahne mit dem Eigelb verquirlen und unter dauerndem Rühren mit dem Schaumschläger unter die Suppe mengen. Die Reisschleimsuppe muß, ohne verdickt zu werden, die Dicke einer Kremsuppe haben, da der Reis an und für sich stärkehaltig ist. Wenn es der Arzt so verordnet, ohne Sahne und Eigelb anrichten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Ungarische Kochkunst, Jozsef Venesz, Corvina-Verlag Budapest, 1960

Rezept-Bewertung

5/5 (6 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert