Fleischfondue

Anzeige

Fleischfondue

Für die Fleischfondue eignen sich Rinds- oder Schweinslende, Schweinsrücken, Schnitzelfleisch, magerer Schweinekamm, aber auch Brat- und Bockwurst. Es können auch mehrere Sorten zugleich verwendet werden. Die Fleischsorten werden in 3 cm große Würfel geschnitten und entweder gleich in Portionsschüsselchen verteilt oder auf einem Holzbrett oder größerem
Teller angerichtet. Das inzwischen in der Küche erhitzte Öl soll heiß sein, darf aber keinen Rauch entwickeln. Dann wird es im Fonduetopf auf die vorher entzündete Spiritusflamme gestellt. Der Fonduetopf darf nur bis zur Hälfte mit Öl gefüllt sein.
Die Flamme sollte nicht zu groß sein, aber so, daß das Öl so heiß bleibt, daß die Fleischstückchen darin brutzeln können. Der Hitzegrad muß mit dem Spiritusbrenner unter dem Rechaud stets reguliert werden.
Jeder Tischgast spießt nun mit seiner Fonduegabel ein Fleischstück auf und hält es zum Garen in das heiße Öl und zwar so lange, bis es schön knusprig braun ist, je nach Temperatur des Öls etwa 1 bis 2 Minuten. Dann wird es auf den Teller gestreift.
Während es mit verschiedenen Gewürzen bestreut, mit unterschiedlichen Soßen beträufelt und mit verschiedenen Beilagen verzehrt wird, kann schon das nächste Stückchen Fleisch brutzeln.

Quelle: Grillen, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Rustikale FondueRustikale Fondue Rustikale Fondue 600 g Schweinefleisch, 1 Becher Joghurt, 1 Teel. gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 1 Blumenkohl, 3 Möhren. Für den Backteig: 1 Eßl. Mehl, 1 Tasse Bier, 1 Eiweiß, […]
  • Fondue bourguignonneFondue bourguignonne Fondue bourguignonne Zutaten: 1 kg gut abgehangenes Rindsfilet, Weinbrand, etwa 1 l Öl, Salz, Pfeffer, Paprika, verschiedene pikante Soßen und Beilagen. Zubereitung: Das […]
  • Kleine GrillgerichteKleine Grillgerichte Kleine Grillgerichte Geflügelkeulen ölen, leicht salzen, mit Rosmarin würzen und grillen. Fleischscheiben klopfen, ölen, jede zur Hälfte mit Schinkenspeckscheiben belegen, […]
  • Gefüllte GrillschnitzelGefüllte Grillschnitzel Gefüllte Grillschnitzel Zutaten 4 Schweineschnitzel, 100 g feine Leberwurst, 1 Eßl. geriebene Semmel, 1 EßI. gehackter Schnittlauch, 1 Eßl. gehackte Petersilie, 1 Teel. edelsüßer […]
  • Thüringer Rostbrätl IThüringer Rostbrätl I Thüringer Rostbrätl I Zutaten 10 Stk Schweinekammscheiben ohne Knochen, ca 1,5-2cm dick = "Rostbrätl" 5-8 Zwiebel, in Ringe geschnitten 3 Knoblauchzehen 500-600 ml Senf, original DDR […]
  • Fondue orientaleFondue orientale Fondue orientale Zutaten: 1 Brathähnchen (etwa 750 g), 500 g Rindsfilet, 200 g Nudeln, 200 g Reis, 2 Pakete gefrostete Hefeklöße, 250 g Weißkraut, 250 g Pilze, 3 Knoblauchzehen, 2 […]
  • LeberfondueLeberfondue Leberfondue 600 g Leber, 4 saure Äpfel, Zitronensaft, 2 Zwiebeln, 1 Eßl. Mehl, Salz, Pfeffer. Für den Backteig: 2 Eßl. Mehl, 1 Tasse Apfelwein, 1 Eiweiß, Öl. Die Leber in Würfel […]
  • Thüringer RostbrätlThüringer Rostbrätl Thüringer Rostbrätl Zutaten 4 Schweinekammstücke ( etwa 150 g je Person), Öl, Salz, Pfeffer, 1 Flasche Bier, 4 große, grob geschnittene Zwiebeln. Lob, Kritik, Fragen oder […]
  • Fondue a la OstseefischerFondue a la Ostseefischer Fondue a la Ostseefischer Zutaten: 1 kg Fischfilet, je 1/2 Tasse Zitronensaft und Weißwein, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, etwa 1 l Öl, verschiedene pikante Soßen und […]
  • PaellaPaella Paella Wie viele berühmte Speisen zählte Paella einst zu den Essen der Armen. War Reis und Safran vorhanden, kamen weitere preisgünstige Zutaten hinzu. Diese bunte Mischung gab die […]
  • SchweinekammschnittenSchweinekammschnitten Schweinekammschnitten 600 g Schweinekamm, Öl, Paprika, Salz, Pfeffer. Das Fleisch in Scheiben schneiden, leicht klopfen, mit Öl, das mit Paprika verrührt wurde, bepinseln und […]
  • LeberknödelLeberknödel Leberknödel Zutaten 2 Zwiebeln, 1 Bund Schnittlauch, 1 Eßl. Margarine, 1 Brötchen, 1 Ei, 300 g Schweins- oder Rindsleber, 200 g Schweinekamm, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuß, Majoran, […]
0/5 (0 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments