Die Rumänen sind bestrebt, ihre Küche zu vereinfachen, mit dem Ziel, die Ernährung der Bevölkerung besser als je zuvor zu gestalten. Sie entwickeln moderne Methoden in der Lebensmittelproduktion, achten aber auch darauf, daß die Gerichte der Vergangenheit in folkloristischen Restaurants, aber auch auf dem heimischen Küchenplan erhalten werden bzw. wieder aufleben.

Bei der rumänischen Küche werden Einflüsse aus der Türkei, Österreich, Ungarn und Italien sichtbar. Die rumänische Küche ist der bulgarischen Küche artverwandt.

ddr-rezepte

Rindfleisch-Coirba

2 Rindfleisch-Coirba Zutaten: 400 g Rinderkochfleisch, 100 g Weißkohl, 100 g Möhren, 100 g Sellerie, 100 g Tomaten, 2 Eßl. Salz, 1 Teel. gekörnte Brühe, 2 Eßl. Zitronensaft, 1 Bund Petersilie. Zubereitung: Das Rinderkochfleisch in große Würfel schneiden. In kaltem […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Rumänische Gurkenschüssel

0 Rumänische Gurkenschüssel 375 g Tomaten, 1 Zwiebel, 3/8 l Wasser, Salz, 40 g Margarine, 50 g Mehl, Paprika, Zucker, 2 Paprikafrüchte, 750 g Gurken, Zitronensaft, Bratenrest, geriebener Käse. Tomaten- und Zwiebelstücke in kochendem Wasser ansetzen, salzen und nach etwa […]

Weiterlesen
1 3 4 5