Grießkloß

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

In siedende, gesalzene Milch schütten wir den Grieß und lassen ihn dann 1/2 Stunde stehen. Wir rühren ein Ei nach dem anderen ein oder Dotter und Schnee und zum Schluß die in Würfelchen geschnittenen Semmeln. Der Teig kommt in eine in Wasser getauchte und gut ausgewundene Serviette, und wir lassen den Kloß 3/4 Stunde kochen. Aus diesem Teig, ohne Semmeln, können wir auch Klößchen kochen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert