Flecken

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1973

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Flecken sind eine echt ungarische Garnierung, die man vor allem zu Gulasch reicht. Aus den Zutaten einen festen Nudelteig kneten, einige Minuten ruhen lassen und auf einem schwach bemehlten Backbrett etwa messerdick ausrollen. Mit bemehlten Händen kleine Stückchen (nicht größer als eine Erbse) zupfen. Bevor der Gulasch fertig ist, werden die Teigstückchen hineingelegt und aufgekocht.

Nach: Wildbret für Feinschmecker, Corvina Verlag Budapest & Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1973

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen