« Back to Glossary Index

Johannisbeeren

Johannisbeeren – ob rot, weiß oder schwarz – lassen sich nach dem Pflücken zwei Tage aufbewahren, wenn sie gründlich verlesen und locker ausgebreitet, aber ungewaschen in einen kühlen, luftigen Raum gestellt werden. Vor der Verarbeitung die Beeren portionsweise in ein Sieb geben und kurz abbrausen, dann am besten mit einer Gabel von den Stielen streifen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Konfitüre aus roten und schwarzen Johannisbeeren und Preiselbeeren schmeckt zu Wild und anderen Braten, mit saurer Sahne verrührt, aber auch zu Kartoffel puffern ausgezeichnet.

Bereits abgefüllte Marmelade, die Flüssigkeit absetzt, wurde nicht lange genug gekocht. Die Gläser sollten geöffnet und so lange in die warme Backröhre gestellt werden, bis die Flüssigkeit verdunstet ist.

4.5/5 - (2 Bewertungen)