Sauerbraten

Geschmortes Rindfleisch, das zuvor in eine Beize eingelegt wurde. Das Fleisch wird dadurch mürbe und erhält einen vollmundigen angenehm säuerlichen Geschmack. Zuletzt aktualisiert: 03.11.2019

Weiterlesen

Sauerbraten

Sauerbraten Ein dünnes, länglich es Stück Rindfleisch, am besten Lendenstück, wird in eine Beize gelegt, die zur Hälfte aus Wasser und zur Hälfte aus Essig, ferner aus zerdrückten Wacholderbeeren, Zwiebelscheiben, Zitronenschale, Salz, Pfeffer, 1-2 Lorbeerblättern, Möhren und Petersilienwurzeln besteht. Nach […]

Weiterlesen
Sächsischer Sauerbraten

Sächsischer Sauerbraten

Sächsischer Sauerbraten Zutaten 2 Zwiebeln, 2 Möhren, 2 Lorbeerblätter, 4 Wacholderbeeren, zerdrückt, 2 Gewürznelken, 4 Pfefferkörner, 4 Körner Piment, 1 TL Salz, 250 ml Essig, 10 oder 5 %, 500 ml Wasser, 1 kg Rindfleisch, für Sauerbraten, 2 Pck. Saucenkuchen, […]

Weiterlesen

Sauerbraten

Sauerbraten Zutaten 750 g Schmorfleisch vom Rind, 5 Wacholderbeeren, 1/2 Lorbeerblatt, 1 Blatt Salbei, 1 Zwiebel, 1 Nelke, 50 g Sellerie, 50 g Möhre, Essigwasser, 50 g Fett, 50 g Rauchspeck, 3 bis 4 Brotrinden, Salz, Zucker. Zubereitung Das Fleisch […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Altberliner Sauerbraten

Altberliner Sauerbraten 600 Gramm Schieres Rindfleisch 125 Gramm Räucherspeck 40 Gramm Margarine 1 Essl. Mehl 1 Gewürzkorn (Piment) 2 Gewürznelken Buttermilch QUELLE Berliner Küche Berlin-Information, DDR 1982 Speck in dünne Streifen schneiden und damit Fleisch spicken, dann in kleinen Steintopf […]

Weiterlesen
Sauerbraten

Sauerbraten

Sauerbraten 2000 g Rindfleisch (aus der Schulter oder Blume), 1/4 l herber Rotwein, 1/4 l Rotweinessig, 1 Eßl. schwarze Pfefferkörner, 1 Teel. Wacholderbeeren, 1 Teel. Pimentkörner, 2 Lorbeerblätter, 1 Gewürznelke, 1 Teel. Thymian, 2 Eßl. Butter oder Margarine, 2 Eßl. […]

Weiterlesen

Soßenkuchen

Lebkuchen, auch als Speisekuchen bezeichnet. Zum Dunkelfärben, Andicken und zur geschmacklichen Verfeinerung von Sauerbraten-, Wildbret– oder Fischsoßen (Karpfen polnisch). Entweder etwas Soßenkuchen in der Flüssigkeit aufweichen oder trocken reiben und dann mit aufkochen lassen. Zuletzt aktualisiert: 03.11.2019

Weiterlesen

Buttermilch

Sauermilcherzeugnis. Zeichnet sich durch hohen Eiweiß- und geringen Fettgehalt aus. Leichter verdaulich als Frischmilch. Gut geeignet für Übergewichtige und bei Verdauungsstörungen. Zu verwenden für Mixgetränke und Kaltschalen, als Beize für Braten und bei der Zubereitung von Bratensoße (Rinder-, Sauerbraten, Gulasch). Zuletzt […]

Weiterlesen