Eisbein mit Erbspüree, Sauerkraut und Kartoffeln im Haxenhaus, Berlin Tegel.

Berliner Eisbein

Berliner Eisbein Interessant ist die Namensgebung! Ein jeder weiß, daß es sich um einen bestimmten Teil des Schweinebeins handelt. Doch warum gerade Eisbein? Aus dem herausgelösten Knochen bekamen die Kinder Kufen zum Eislaufen geschnitzt, als Schlittschuhe aus Metall noch unbekannt […]

Weiterlesen

Eisbein

Oberer Teil der Schweinshaxe, eignet sich gut zum Pökeln, Kochen und Braten. Die Knochen möglichst vor dem Servieren auslösen. Zuletzt aktualisiert: 03.11.2019

Weiterlesen
Eisbeinsülze

Eisbeinsülze

Eisbeinsülze Ein Rezept aus dem Gasthof »Goldener Baum« in Görlitz. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Der Gasthof »Goldener Baum« in Görlitz ist mit seiner hohen Halle ein typisches Görlitzer Tuchkaufmannshaus. Dennoch liest man in alten Chroniken, daß es […]

Weiterlesen
Berliner Eisbein

Berliner Eisbein

Berliner Eisbein – Ein Rezept aus der Gaststätte »Altberliner Bierstube« Berlin Ein Stück Berliner »Kneipe« (im besten Sinne) von gestern und heute kann man in der »Altberliner Bierstube« am U-Bahnhof Senefelderplatz kennenlernen. Schon das Äußere verheißt Gemütlichkeit. Bleiverglaste Ampelleuchten, bemalte […]

Weiterlesen
Gepökeltes Eisbein, gekocht mit Sauerkraut

Eisbein mit Majoran

Eisbein mit Majoran Zutaten 2 gepökelte Eisbeine, 1 Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelken, Pfefferkörner, 1 Möhre, 1/2 Eßl. Majoran. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite! Zubereitung Die Eisbeine gründlich waschen. Reichlich […]

Weiterlesen
Eisbein

Eisbein

Eisbein Zutaten 2000 … 2400 g Pökeleisbein (vom Fleischer in Stücke von 400 … 500 g portioniert), 1 Zwiebel, 5 Gewürzkörner, 4 Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter, Zucker. Zubereitung Die Eisbeinstücke gut waschen und mit den Gewürzen, der geschälten Zwiebel und einer […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Eisbein vom Grill

Eisbein vom Grill 1 Eisbein, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Öl. Das Eisbein halbweich kochen, dann die Schwarte des Eisbeins mehrmals schräg oder gitterförmig einschneiden, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch einreiben, leicht mit Öl bepinseln und am Spieß oder auf dem Grillrost […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Brauner Reis

Brauner Reis Zutaten 1/2 Tasse getrocknete Pilze, 2 EßI. Öl 2 Zwiebeln, 2 Teel. Brühpulver, 1 Beutel Kuko-Reis, 200 g Salami, 10 Oliven, 1 kleines Glas marinierte Champingnons, 1 kleine saure Gurke. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann […]

Weiterlesen

Sülze

Sie wird besonders gut, wenn Schweinskopf und Eisbein dazu verwendet werden. Das Mitkochen von einigen Spitzbeinen fördert das Gelieren. Zuletzt aktualisiert: 03.11.2019

Weiterlesen
Deftige Erbsensuppe

Deftige Erbsensuppe

Deftige Erbsensuppe Ein Rezept aus der Gaststätte »Nante Eck« in Berlin. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Das »Nante-Eck« ist eins der zahlreichen Spezialitätenrestaurants im »Palasthotel« im Zentrum der Hauptstadt der DDR. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen der Palast der […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Zwiebelsaures

Zwiebelsaures Zutaten 1 1/4 l Brühe (von Spitzbein, Eisbein o. ä.), 500 g Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Eßl. gestoßene Pfefferkörner, 4 EßI. Mehl, Salz, Lorbeerblätter, Essig, Zucker, Speisewürze. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen […]

Weiterlesen

Preise in der DDR

Preise in der DDR – Was kostete in der DDR wieviel? Eine große Übersicht mit Preisen von Nahrungsmitteln, Haushaltchemie, Genußmitteln, Haushaltgeräten, Spielwaren, Zeitungen & Zeitschriften, Dienstleistungen. Da für die meisten Produkte staatlich vorgegebene Festpreise galten, waren Preisabweichungen selbst nach vielen […]

Weiterlesen
Sülze

Sülze

Sülze Zutaten Etwa 1 kg Eisbein, nach Möglichkeit ein Stück Kalbsfuß, etwa 2 l Wasser, Salz, Zwiebel, Lorbeerblatt, Gewürzkörner, Möhre, Sellerie, Essig, 1 bis 2 saure Gurken. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Kaßlersülze

Kaßlersülze 750 g Eisbein, 250 g Kaßler Rippenspeer, 1 Zwiebel, 3 Gewürzkörner, 1/2 Lorbeerblatt, Salz, 2 Gewürzgurken, 1/2 Tasse sauer eingelegte, abgetropfte Champignons oder andere Pilze, Essig. Das Fleisch mit 2 l Wasser, Zwiebel und Gewürzen langsam gar kochen, von […]

Weiterlesen
1 2