Braune Suppe - Internationale Küche Ungarn - DDR Rezepte

Anzeige

Braune Suppe  Ungarn  admin  28.11.2018 05:18  0  48 gelesen

Braune Suppe

In den Suppentopf wird in Scheiben geschnittener, geräucherter Speck getan, darauf ein Stückchen Rinds- oder Schweineleber, dann Knochen und zu oberst Suppengrün und einige Pfefferkörner.
Der Topf wird nicht zugedeckt.
Man läßt ihn solange auf mäßigem Feuer, bis der Speck schön goldbraun geröstet ist.
Man achte besonders darauf, daß der Speck nicht anbrennt.
Wenn er gar ist, wird der Topf mit Wasser angefüllt, die Suppe gesalzen und 2 Stunden langsam gekocht.
Die gesiebte Suppe wird mit Biskuit serviert.


[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest 1957]
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

Unsere beliebtesten DDR-Rezepte